VdHSSB e.V. 

Die Pfingst-Regatta

Die Pfingst-Regatta war ursprünglich eine Regatta mit dem Namen "Fehmarn Rund". Die teilnehmenden Schiffe sind meist gechartert.
Die Schiffe sind eine Zeitlang immer "rennziegenartiger" geworden, die Crews entsprechend ehrgeizig. Dies hat sich aber
wieder gelegt, und die meisten teilnehmenden Schiffe sind gute, normale Fahrtenyachten. Wir hatten von Anfang an auch den Segler-Nachwuchs
im Auge, der, frisch ausgebildet, spannende Erfahrungen im Seesegeln oder erste Erfahrungen als Skipper sammeln kann. Diese Erfahrungen
können auch beim gemeinsamen Abendessen vertieft und ausgetauscht werden.

Zum 20-jährigen Vereinsjubiläum 1994 wollten wir dann etwas besonderes kreieren, und die Woche nach Pfingsten, die viele sowieso
privat weitergesegelt waren, zu einer "Langstrecken-Regatta" zu nutzen. Diese fand im bisher für uns nicht zugänglichen
Gebiet der Mecklenburger Bucht statt und erhielt den Namen "Hanse Rund" (Travemünde-Wismar-Rostock). Diese Neuerung fand soviel Beifall,
dass wir beschlossen nur noch jedes 2. Jahr um Fehmarn zu segeln und in den anderen Jahren eine längere Regatta zu veranstalten.
Weitere Langstrecken Regatten waren die Drei-Länder Fahrt (Deutschland-Danemark-Schweden), die Förde-Fahrt , eine wegen Flaute leider
nicht vollendete Fahrt nach Kopenhagen u.v.a.m.

2017 wird wieder "Rund Fehmarn" mit Start in Burgtiefe auf Fehmarn gesegelt. Um etwas wetterunabhängiger zu sein haben wir noch nicht festgelegt, ob wir am Sonntag oder Montag Rund Fehmarn fahren und den anderen Tag dann für die Dreiecksregatta zu nutzen.

Start am Sonntag, 04.06.2017 vor Burgtiefe



       

www.vdhssb.de